Panel öffnen/schließen

Die Azubis des Amtes

... das sind übrigens wir:

Lea, Marie, Justin, Lara, Nico, Nancy

Hallo, ich bin Marie und bin 18 Jahre alt.
Derzeit befinde ich mich im 1. Ausbildungsjahr zur Verwaltungsfachangestellten.
Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, da mir ein abwechslungsreicher Arbeitstag und der Kontakt zu Menschen sehr wichtig sind.
Dadurch, dass wir während der Ausbildung die verschiedenen Bereiche durchlaufen, werden meine Erwartungen erfüllt. Besonders Spaß hat mir die Zusammenarbeit mit den Azubis gebracht.
Außerdem kann man durch die Abwechslung von Berufsschule und Betrieb super Theorie mit Praxis verbinden.
Um einen guten Ausgleich vom Alltag zu haben, fahre ich in meiner Freizeit gerne Motorrad und treffe mich mit Freunden.

Hallo, mein Name ist Lea und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe bereits eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in 2019 abgeschlossen. Zurzeit stehe ich am Anfang meiner 3-jährigen Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Die Aufgaben in den verschiedenen Fachdiensten sind schon in den ersten Wochen sehr vielfältig und interessant, was mir besonders gut gefällt. Ich bin auf diesen Beruf gekommen, weil mir schon in meiner vorherigen Ausbildung die Verwaltungsaufgaben viel Spaß bereitet haben und ich mich daher neu orientieren wollte. In meiner Freizeit fahre ich Motocross und backe gerne Motivtorten.

Hallo, mein Name ist Nancy Kajuga.
Vor kurzem habe ich das zweite Ausbildungsjahr erreicht. Meine Erwartungen an die Ausbildung haben sich nur bestätigt! Vielfältigkeit und Selbstständigkeit werden hier großgeschrieben und ich werde bei anfallenden Aufgaben von den Kollegen immer mit eingebunden. Neben meinen Einsätzen in den Fachdiensten habe ich auch schon einige Berufsschulblöcke am BBZ in Heide und einen Lehrgang in Bordesholm verbracht. Dort habe ich vieles an theoretischem Wissen mitnehmen und auch während meiner Einsätze im Amt anwenden können. Ich freue mich weiterhin auf neue Erfahrungen und weitere Azubis, die uns bei unseren Projekten mit ihrer Kreativität unterstützen!


Hallo, mein Name ist Lara und ich befinde mich in meinem 2. Ausbildungsjahr.
Ich absolviere beim Amt Mitteldithmarschen eine zweijährige Ausbildung zur Verwaltungswirtin.
In meiner bisherigen Ausbildungszeit konnte ich einen umfangreichen Einblick in die Tätigkeiten des Amtes erlangen und bin immer wieder überrascht, wie vielfältig die Ausbildung in den einzelnen Fachdiensten ist und dass wir Azubis immer wieder durch eigene Projekte gefordert und im gleichem Maße gefördert werden. Neben meiner praxisorientierten Ausbildung im Amt Mitteldithmarschen findet meine fachtheoretische Ausbildung in der Verwaltungsakademie in Bordesholm statt. Dort habe ich bereits 3 Lehrgänge absolviert und werde im Februar 2020 mit meinem Abschlusslehrgang starten und diesen mit meiner Abschlussprüfung beenden. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball.


Mein Name ist Nico und ich befinde mich in meinem dritten Ausbildungsjahr. Ich habe bereits viele, interessante Einblicke in die Aufgabenfelder des Amtes bekommen können. Ich habe bereits alle Fachdienste durchlaufen. Zu den Fachdiensten gehören zum Beispiel das Ordnungsamt, das Bauamt sowie der Fachdienst Asyl- und Wohngeldangelegenheiten. Ergänzend zur praktischen Ausbildung gehören die Berufsschulblöcke sowie die Lehrgänge der Verwaltungsakademie. Die Ausbildung ist für mich sehr abwechslungsreich und stellt jeden vor Herausforderungen, die man im Verbund mit seinen Kollegen super bewältigen kann.

Hallo, ich bin Justin und befinde mich im dritten Jahr meines Dualen Studiums. Ich absolviere beim Amt Mitteldithmarschen den dualen Studiengang zum Bachelor of Arts – Public Administration. Im Studium ist man nach dem ersten Jahr Grundstudium an der Fachhochschule in Altenholz die folgenden zwei Jahre immer im Wechsel vier Monate im Betrieb und dann vier Monate an der Fachhochschule. Die Einsätze beim Amt Mitteldithmarschen sind sehr abwechslungsreich und man wird von den Kollegen*innen sehr gut im Team aufgenommen. Die Tätigkeiten sind in jedem Fachdienst verschieden und man hat die Möglichkeit, sich selbst immer einzubringen. Auch unter den Auszubildenden herrscht ein gutes Klima und es werden viele verschiedene Projekte durchgeführt. Abseits des Studiums gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und unternehme viel mit meinen Freunden.

Wir Azubis haben immer wieder neue Projekte, in denen unsere Kreativität, Organisationstalente und natürlich Teamwork gefragt sind.