Sprungziele

Schiedspersonen für die Schiedsamtsbezirke Meldorf und Albersdorf gesucht

  • Aktuelle Nachrichten
  • Amt Mitteldithmarschen
Bild von Gerd Altmann

Für die Schiedsamtsbezirke Meldorf und Albersdorf sind ab Mitte des Jahres 2024 die Ämter der Schiedspersonen und der stellvertretenden Schiedspersonen (nur für den Schiedsamtsbezirk Albersdorf) neu zu besetzen.

Gesucht werden Persönlichkeiten mit Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und gutem Urteilsvermögen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Man sollte ein gewisses Maß an Geduld aufweisen, die Fähigkeit zur Abfassung von schriftlichen Protokollen und Vergleichen besitzen sowie die Bereitschaft haben, an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen. Persönliche Voraussetzungen für die Ausübung dieses Ehrenamtes sind die Vollendung des 30sten Lebensjahres sowie der Hauptwohnsitz innerhalb des Schiedsamtsbezirkes.

Schiedsleute müssen vertrauenswürdig sein und gut zuhören können sowie die Fähigkeiten besitzen, auf die an einem Verfahren beteiligten Parteien und deren Anliegen eingehen zu können. Hierfür sollte es der Schiedsperson möglich sein, die erforderliche Zeit für den Einsatz, den dieses Ehrenamt erfordert, aufbringen zu können. Die Aufgabe einer Schiedsfrau oder eines Schiedsmannes besteht in erster Linie darin, Schlichtungsverfahren in Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen als vorgerichtliche Instanz durchzuführen. Die Fachaufsicht üben die Justizbehörden, in diesem Fall das Amtsgericht Meldorf, aus.

Beim Schiedsamt handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, für die kein Gehalt gezahlt wird. Zur pauschalen Begleichung des privaten Aufwands (z.B. Telefonkosten) gewährt das Amt Mitteldithmarschen eine kleine Aufwandsentschädigung. Die für die Arbeit einer Schiedsperson notwendigen Hilfsmittel (u.a. Raum für Schiedsverhandlungen, Laptop für das Verfassen von Protokollen und dergl., Übernahme von Seminarkosten) werden von der Verwaltung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Über die vorliegenden Bewerbungen entscheidet der Amtsausschuss des Amtes Mitteldithmarschen. Die Amtsdauer beträgt fünf Jahre. Nach Ablauf dieser Zeit ist eine Wiederwahl möglich.

Interessierte können sich bis spätestens 29. Februar 2024 beim Amt Mitteldithmarschen, Roggenstraße 14, 25704 Meldorf, Fachdienst Allgemeine Verwaltung, Herrn Elmenthaler (Tel. 04832 60 65 201, Mail m.elmenthaler@mitteldithmarschen.de) schriftlich bewerben. Der schriftlichen Bewerbung sollte gern ein kleiner aussagekräftiger Lebenslauf beigefügt sein.

Nähere Informationen zum Schiedsamt sind hier erhältlich:

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.