Panel öffnen/schließen

Baden in der Nordsee

Für viele Menschen gehören Urlaub und Wasser untrennbar zusammen. Zur Küste mit dem Außendeich sind es von Meldorf und seinen Umlandgemeinden nur wenige Kilometer, dort erwartet sie das Kommen und Gehen der Nordsee. Am Deich bieten sich viele Möglichkeiten für einen Urlaub nach Ihrem Geschmack mit Ausspannen im Strandkorb, Wassersport, Bewegung und vielen weiteren Aktivitäten.

 

 

 

Hallen- und Freibäder im Amt Mitteldithmarschen

Freizeitbad Albersdorf

 Mehr Informationen hier

Schwimmbad Schafstedt

Im familienfreundlichen Schafstedter Schwimmbad können Sie außer Schwimmen, noch Beachvolleyball und Tischtennis spielen.
Es gibt ein Kleinkinderbecken (Planschbecken), eine Rutsche im Nichtschwimmerbecken und ein 1-Meter Sprungbrett im Schwimmerteil.
Neben der großen Liegewiese rund um beide Becken gibt es noch einige Kinderspielgeräte inkl. Sandkasten.
Das Freibad wurde im Jahr 1968 erbaut und ist im Sommer
der Treffpunkt für Jung und Alt.

Mehr Informationen hier

Quellenbad Bunsoh

Anno 1956 beteiligte sich in freiwilliger Gemeinschaftsarbeit das ganze Dorf daran, dieses Schwimmbad auf dem Gelände der alten Teiche zu errichten.
Am 02.06.1957 war es dann soweit, die erste Badeanstalt in Dithmarschen wurde eröffnet.
im Jahre 1959 veränderte man den Umkleideraum zum heutigen Pavillion und im Jahre 1986/87 entstanden neue Umkleidekabinen im Rahmen der Dorferneuerung.

Mehr Informationen hier

Hallen- und Freibad Meldorf

Unabhängig von der Jahreszeit und von Ebbe und Flut haben Sie die Möglichkeit, in Meldorf schwimmen zu gehen. Dieses Angebot nutzen viele Wassersport- und Reha- Gruppen, denen Sie sich gerne anschließen können.

Das Hallenbad hält ein Nichtschwimmerbecken und für Schwimmer 25 m Bahnen für Sie bereit, bei einer Wassertemperatur von 28°. Sollte das nicht warm genug sein, gehen Sie in die Damen oder Herrensauna. Und anschließend gibt es ein kühles Getränk in unserem Kiosk, der übrigens auch gerne Kindergeburtstage für Sie ausrichtet.

Unser Freibad ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur wegen der 50 m Bahnen, der Riesenrutsche, dem 5 m Sprungturm, der wunderschönen Außenanlage mit Spielplatz und Beach- Volleyball-Feld. Sondern auch weil es seit 1996 ehrenamtlich betrieben wird. Der FMF führt in Kooperation mit dem Hallenbad die Badeaufsicht durch und organisiert Veranstaltungen, die zusätzlich zur Attraktivität des Bades beitragen.

Öffnungszeiten und Preise gibt es hier