Panel öffnen/schließen

Dithmarscher Kohltage

Mehr als 80 Millionen Kohlköpfe – quasi für jeden Bundesbürger einen – gedeihen jährlich im gesunden Nordseeklima auf über 3.000 Hektar fruchtbarem Marschland. Ein außerordentlich guter Grund, diese kulinarische Spezialität einmal im Jahr gebührend zu feiern.

Die Dithmarscher laden Besucher aus nah und fern in das größte geschlossene Kohlanbaugebiet Europas ein!

Wenn im September zur Huldigung des knackigen Feldgemüses die Dithmarscher Kohltage gefeiert werden, steht ganz Dithmarschen buchstäblich Kopf. Herzlich willkommen zum Klassiker der norddeutschen Herbstfeste!

 

 

Meldorfer Kohlvergnügen

  • Dreschgemeinschaft
  • Kunsthandwerk
  • Der Süderholmer

Die Dithmarscher Kohltage enden in Meldorf mit dem Meldorfer Kohlvergnügen, das immer am Sonnabend und Sonntag zum Ande der Diothmarscher Kohltage auf dem Südermarkt rund um den Meldorfer Dom herum gefeiert wird.

Dann steht die Stadt voll im Zeichen der Dithmarscher Köstlichkeit.

Kulinarisch gibt es alles: Kohlroulade, Kohlpudding, Kohleis, Kohlschnaps und alles, was man sich denken kann. Die Dithmarscher*innen sind hierbei sehr erfinderisch.

Mehr zum Thema Dithmarscher Kohltage finden Sie hier