Panel öffnen/schließen

Ebbe und Flut

Die Nordsee (Flut)

Zweimal am Tag kommt die Flut. Dann sieht man bis zum Horizont nur Wasser, das sich am Ende mit dem Himmel zu vereinen scheint. Die See liegt ruhig und zieht Badegäste an.

Nach einiger Zeit zieht sich das Wasser wieder zurück - die Nordsee verschwindet, um dann nach ca. 12 Stunden wieder zurückzukehren.

Das Watt (Ebbe)

Zwischen den Fluten ist Ebbe. Dann ist das Weltnaturerbe Wattenmmer in seiner ganzen Schönheit zu sehen.

Jetzt kann man auf dem Grund der Nordsee Spazieren gehen - eine kleine Wattwanderung machen. Mit einem Wattführer an der Seite erfährt man alles über die zahlreichen Lebewesen im Watt wie z.B. die "Big Fife" und die "Little Fife" dieser außergewöhnlichen Naturlandschaft.

 

Vieles mehr über die Nordsse, das Weltnaturerbe Wattenmeer sowie die besondere Naturlandschaft erfahren Sie hier

Badestrand Nordermeldorf

Nördlich des Speicherbeckens liegt der Badestrand Nordermeldorf (Länge: ca. 600 m). Hinter dem Deich können die Besucher auf ausgedehnten Parkplätzen ihre Kraftfahrzeuge abstellen. Ein Abenteuerspielplatz mit verschiedenen Geräten mit großen Rasenflächen und Gehölzbeständen bietet Kindern viel Raum für Aktivitäten. Den Besuchern stehen auch hier ein Kiosk und sanitäre Anlagen zur Verfügung. Der Badestrand zeichnet sich durch eine große Liegewiese auf der Deichböschung, Duschen sowie Treppen über das Steindeckwerk am Deichfuß als Zugänge zum Wasser bzw. zum Watt aus. Im gesamten Badebereich, der durch ausgelegte Bojen gekennzeichnet ist, fällt das Wasser flach ab. Die Badeaufsicht haben Rettungsschwimmer der DLRG übernommen.

Während der Badesaison von ca. Mitte Mai bis Anfang September stehen den Besuchern Strandkörbe zur Benutzung zur Verfügung. Die Nutzung der Strandkörbe ist entgeltpflichtig, ebenso die Benutzung der Parkplätze. Die Entgeltsätze sind unter Ortsrecht - Abgaben und Finanzen zu finden.

Im nördlichen Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Nordermeldorf ist ein 200 m breiter Abschnitt zur Benutzung durch Besucher mit Hunden ausgewiesen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Hunde an kurzer Leine zu führen sind und angeleint mit ins Watt genommen werden dürfen.

Ein FKK-Bereich befindet sich im Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Elpersbüttel.

Eigentümer: Tourismusförderung Speicherkoog; Bewirtschaftung: Kiosk, verpachtet

Informationen zum derzeitigen Pächter des Kiosks

Badestrand Elpersbüttel

Südlich des Meldorfer Hafens liegt der Badestrand Elpersbüttel (Länge: ca. 600 m). Es stehen ausreichend Parkplätze hinter dem Deich zur Verfügung.

Ein Kinderspielplatz mit verschiedenen Geräten sowie ein Beachvolleyballfeld bietet viel Raum für Aktivitäten. Den Besuchern stehen auch hier ein Kiosk und sanitäre Anlagen zur Verfügung. Der Badestrand zeichnet sich durch eine große Liegewiese auf der Deichböschung, Duschen sowie Treppen über das Steindeckwerk am Deichfuß als Zugänge zum Wasser bzw. zum Watt aus. Im gesamten Badebereich, der durch ausgelegte Bojen gekennzeichnet ist, fällt das Wasser flach ab. Die Badeaufsicht haben Rettungsschwimmer der DLRG übernommen.

Während der Badesaison von ca. Mitte Mai bis Anfang September stehen den Besuchern Strandkörbe zur Benutzung zur Verfügung. Die Nutzung der Strandkörbe ist entgeltpflichtig, ebenso die Benutzung der Parkplätze. Die Entgeltsätze sind unter Ortsrecht - Abgaben und Finanzen zu finden.

Im nördlichen Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Elpersbüttel ist ein Abschnitt zur Benutzung durch FKK-Gäste ausgewiesen.

Für Besucher mit Hunden gibt es im Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Nordermeldorf einen Hundestrand.

Eigentümer: Tourismusförderung Speicherkoog; Bewirtschaftung: Kiosk, verpachtet

Meldorfer Hafen/ Sportboothafen

Bei Hochwasser hat die Wasserfläche des Meldorfer Hafens eine Größe von ca. 8 ha. Der größte Teil wird als Sportboothafen von Wassersportvereinen genutzt. Von den ca. 130 Liegeplätzen werden etwa 10 Liegeplätze für Gäste freigehalten. Darüber hinaus stehen den Gästen aber auch immer freie Plätze der Vereinsmitglieder zur Verfügung. Der Meldorfer Seglerverein e.V. führt jedes Jahr mehrere Wassersportveranstaltungen im Hafen durch. Einen kleinen Teil des Hafens nutzen das Landesamt für Küstenschutz sowie einige Fischer. Bei Niedrigwasser fallen große Teile des ursprünglich tideunabhängigen Hafens trocken, sodass die Erreichbarkeit der Liegeplätze sowie zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt sind. Durch fortlaufende Entschlickungsmaßnahmen soll eine Wassertiefe erreicht werden, die es ermöglicht, den Hafen für die hier üblichen Schiffe wieder weitgehend uneingeschränkt zu nutzen.

Der Meldorfer Hafen ist im Eigentum des Kommunalunternehmens Tourismusförderung Speicherkoog Dithmarschen.

Hafenbetreiber sind seit dem Jahr 2007 der Meldorfer Seglerverein e.V. und der Seesportverein Meldorf e.V.